Social Dialogue and CSR in the Sugar Sector

Der Praktische Leitfaden für den Zugang zu den Strukturfonds für die europäische Zuckerindustrie wurde mit der Hilfe des “Observatoire Social Européen” und mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission erstellt.

Dieses Instrument wird offiziell im Rahmen des sektoralen Ausschusses für den Zucker am 28. Februar 2006 der Kommission vorgestellt werden.

Es ermöglicht einen schnellen Zugang zu den notwendigen Informationen über die Strukturfonds gemäss folgender Kriterien :

Das Instrument führt die im Rahmen der aktuellen Finanziellen Vorausschau (2000-2006) bestehenden Möglichkeiten auf und greift auf die Massnahmen im Rahmen der künftigen Finanziellen Vorausschau (2007-2013) voraus. Es informiert ebenfalls über die verschiedenen Behörden, zu denen Kontakt aufgenommen werden muss. Ergänzend spricht es Gemeinschaftsinitiativen wie “Leader+” oder “Interreg” an, die die Finanzierung eines Projekts ergänzen können.

Der Praktische Leitfaden ermöglicht es, auf diese Weise – ohne sich in einem Gewirr überreicher Informationen zu verlieren – für jede einzelne Zuckerfabrik eine Akte zu erstellen, die die folgenden Aspekte umfasst:

Auf der Grundlage dieser relevanten Informationen kann dann mit den nationalen Behörden diskutiert werden, um die Stichhaltigkeit der einzelnen Forderungen deutlich zu machen und gegebenenfalls die Behörden davon zu überzeugen, die aktuellen Prioritäten zu ändern.

Nur die Sozialpartner haben Zugang zu diesem Leitfaden.